Aufsuchende Jugendarbeit 

Die Aufsuchende Jugendarbeit wird seit August 2020 von Joke Schnieder
geleitet. Die Aufsuchende Jugendarbeit in Stadtlohn basiert hauptsächlich
auf zwei Säulen: Der Cliquenarbeit und dem Streetwork. Dazu werden an
informellen Treffpunkten, wie in Stadtlohn z.B. dem Losbergpark,
Jugendliche aufgesucht, um so Kontakt zu den Jugendlichen herzustellen.
Aus diesem Kontakt können unterschiedliche Arbeitsaufträge für den 

Sozialpädagogen entstehen. Joke findet ihr, wenn sie nicht draußen 

unterwegs ist, in der Lobby am Busbahnhof. Neben Beratung und 

Unterstützung in verschiedenen Lebenslagen, kann auch intensive
Cliquenarbeit entstehen, bei der regelmäßig mit der Clique gearbeitet wird und verschiedene Aktionen und Freizeitmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet werden.


Kontaktdaten

Aufsuchende Jugendarbeit „Lobby“

Gartenstr. 3 

48703 Stadtlohn


Tel.: 02563 – 20 56 68

E-Mail: j.schnieder[at]jugendwerk-stadtlohn.de

Integrationsprojekt 

In den letzten Monaten und Jahren kommen Kinder und Jugendliche 

sowie Flüchtlingskinder aus verschiedensten Gründen (z.B. Konflikte im 

Nahen Osten) nach Stadtlohn und gelangen als Seiteneinsteiger in die 

Schulen. Sie benötigen intensive Unterstützung, um schnell Deutsch zu 

lernen. In ihrer Freizeit treffen sich die Kinder und Jugendlichen 

überwiegend mit anderen Jugendlichen aus ihrem Land, da die 

Verständigung fehlt und sie nicht wissen, wo es welche Angebote und 

Hilfen gibt.


Niedrigschwellige Sprachförderung und das Kennenlernen von Stadtlohn und Stadtlohner Kindern und Jugendlichen ist zentrales Anliegen des Integrationsprojekts, das von der Sozialpädagogin (B.A.) Valerina Fischer durchgeführt wird. Wenn Valerina nicht gerade mit ihren Gruppen Stadtlohn erkundet, findet ihr sie in der Lobby am Busbahnhof. 



Kontaktdaten

Integrationsprojekt

Gartenstr. 3
48703 Stadtlohn


Tel.: 02563 – 20 56 68

E-Mail: v.fischer[at]jugendwerk-stadtlohn.de

Schulsozialarbeit an den Stadtlohner Schulen

Seit 2017 ist das Jugendwerk auch Träger der Schulsozialarbeit an verschiedenen Schulen in Stadtlohn. 

Neben Gruppenangeboten mit den Schülerinnen und Schülern im Bereich Soziales Lernen, Prävention etc. unterstützt die Schulsozialarbeit die Schulen in Kooperation mit den Beratungslehrern und externen Partnern wie Jugendamt, Erziehungsberatungsstellen ebenfalls in akuten Krisensituationen. 


Schulsozialarbeit an den Grundschulen 

Neben klassischen Beratungsangeboten werden auch Angebote in Gruppen und im Klassenverband durchgeführt, z.B. Teamgeister oder das kleine Wir. Ebenso werden spezifische Pausenangebote durchgeführt, z.B. Leseclub, Ruheinsel etc. 


Fliednerschule und Hordtschule

Die Sozialpädagogin (B.A.) Svenja Rawert
begleitet Lehrer, Eltern und Kinder an der Fliedner- und Hordtschule. 

Tel.: 0177 – 213 0786

E-Mail: s.rawert[at]jugendwerk-stadtlohn.de


Gescher-Dyk-Schule und Hilgenbergschule 

Frau Franziska Rajab (B.A.)
begleitet sozialpädagogisch an den beiden Schulen Kinder, Eltern und Lehrer. 

Tel.:  0163 1932487

E-Mail: f.rajab[at]jugendwerk-stadtlohn.de


Schulsozialarbeit an den weiterführenden Schulen

Das Jugendwerk Stadtlohn e.V. wurde von der Stadt Stadtlohn mit der Schulsozialarbeit am Geschwister-Scholl-Gymnasium und an der Herta-Lebenstein-Realschule beauftragt.

Die Schulsozialarbeit wird von Philipp Winhuysen (B.A.) geleitet. Im Rahmen der Schulkonzepte erweitert die Schulsozialarbeit das Angebot der Schule durch Beratung, Unterstützung in Krisen, Projektwochen etc.

Erreichbar ist Philipp Winhuysen per E-Mail (p.winhuysen[at]jugendwerk-stadtlohn.de) sowie über die schulinterne Kommunikationsplattform Iserv oder telefonisch über das Sekretariat der Schule.

Jugendbüro 

Das Jugendbüro ist eine Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen 

ab 8 Jahren in Stadtlohn, das von der Sozialpädagogin (M.A.) 

Eva Vehring geleitet wird. 

Wer Probleme in der Schule, im Beruf, mit Freunden, in der Clique oder 

mit Eltern hat, kann einfach vorbei kommen und sich bei uns Rat und 

Hilfe holen. Oft ist es gut, wenn ihr vorher einen Termin mit Eva 

vereinbart. Es gibt aber auch Sprechzeiten, zu denen Ihr ins Jugendbüro 

kommen könnt. 


Sprechzeiten

Montags: 15 bis 19 Uhr

Mittwochs: 15 bis 17 Uhr

Donnerstags: 15 bis 19 Uhr

In den Sprechzeiten ist immer jemand da, der euch zu aktuellen Veranstaltungen, wie Discos oder Fahrten oder zu den Treffangeboten genaue Informationen geben kann. Darüber hinaus ist das Jugendbüro Eurodesk Infopoint. Hier findest Du allerlei Informationsmaterial zum Thema Auslandsaufenthalt.


Kontaktdaten

Jugendbüro

Gartenstr.3

48703 Stadtlohn


Tel.: 02563 3931

E-Mail: e.vehring[at]jugendwerk-stadtlohn.de

Ferienprogramm 

In den Ferien ist im Jugendwerk immer Action angesagt. Wir organisieren 

mit und für Euch coole Angebote und Fahrten. Egal ob Sommer-, Oster- 

oder Herbstferien, wir greifen Eure Ideen auf und organisieren Aktionen, 

damit die Ferien in Stadtlohn nicht langweilig werden: Kids-Tage im 

„Jump In“, 3-tägige Ferienspiele zu bestimmten Themen (z.B. Dino Tage), 

Fahrten in Freizeitparks, Stadtrallyes, Kochaktionen, Wasserschlachten 

etc. Gerade in den großen Sommerferien bieten wir über die 6 Wochen 

viele verschiedene Dinge an. Die Sommerferienangebote von uns und 

von anderen Vereinen und Institutionen werden vom Jugendwerk 

gebündelt gesammelt und im Ferienheft veröffentlicht, das vor den Ferien in den Stadtlohner Schulen verteilt wird. Highlight der Sommerferien ist jedes Jahr die Jugendfreizeit in die italienische Partnerstadt San Vito al Tagliamento. 10 Tage Sonne, Strand und Spaß mit Jugendlichen aus Italien.

Programm Herbstferien 2021
Einverständniserklärung „Fahrt zum Movie Park & Einverständniserklärung „Aktionen“

Specials 

Seit 2013 findet in Stadtlohn zusammen mit den Kommunen Vreden & Gescher 

der Kulturrucksack statt. Für alle zwischen 10 und 14 bietet der Kulturrucksack in 

Stadtlohn viele coole Möglichkeiten, um sich in Kunst und Kultur mal auszuprobieren. 


Neben dem Alltag im Jugendwerk veranstalten wir auch ab und zu größere Aktionen. 

Airbrush Tatoos beim Stadtlohner Frühling, Bandevent vor der St. Otger Kirche, das legendäre Multi-Kulti-Fußballturnier, das Tanzevent Urban Culture Clash, das als „the move“ 2017 wieder geboren wurde und und und.

Multi-Kulti-Fußballturnier

„the move“ 2017


© Jugendwerk Stadtlohn e.V. • Gartenstr. 3 • 48703 Stadtlohn • eMail:info[at]jugendwerk-stadtlohn.de • Telefon: 02563 - 39 31

Was wir machen


Jump In 

Das Schülercafé „Jump In“ ist der Offene Treff von Stadtlohn. Hier haben die Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und
17 Jahren die Möglichkeit ihre Freizeit mit Freunden zu verbringen, neue Leute kennenzulernen, die Angebote wahrzunehmen oder einfach nur mal zu „chillen“!


Die Einrichtung, die Spiele, der Außenbereich und einige der Angebote 

wurden von Stadtlohner Jugendlichen mitgestaltet. So konnte eine 

gemütliche Atmosphäre geschaffen werden. Ein Billardtisch, ein Kicker, 

Spielkonsolen und Gesellschaftsspiele gehören genauso zum Angebot 

wie ein abwechslungsreiches Programm.

Jeden Mittwoch und Freitag haben die 8-11-jährigen das Jump In für sich
ganz alleine. Der „Kids-Treff“ ist speziell auf diese Altersgruppe
ausgerichtet und hat ein wöchentlich wechselndes Angebot. Vom Basteln, Kochen über Filmangebote zu den Partys an Karneval und Halloween ist für jeden was dabei.


Du hast Lust mal was zu organisieren?! Mal was zu machen, was es in Stadtlohn noch nicht gab? Oder einfach mal mitzuhelfen bei einem der Programmpunkte?! Dann melde dich doch einfach mal im „Jump In“!

Wenn du mindestens 14 Jahre alt bist und Lust hast ehrenamtlich in unserem Thekenteam mitzuhelfen, komm vorbei! Wir freuen uns immer über Deine Unterstützung!


Kontaktdaten

Schülercafé „Jump In“

Dufkampstr. 39

48703 Stadtlohn


Tel.: 02563 – 9699109

E-Mail: b.wellkamp[at]jugendwerk-stadtlohn.de

Wir verwenden Cookies

Um diese Website zu betreiben, ist es für uns notwendig Cookies zu verwenden.
Stimmen Sie zu wenn Sie unsere eingebetteten Inhalte, wie z.B. unseren Podcast oder unser Anmeldeformular, angezeigt bekommen möchten.

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK